•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Richelle Mead

Vampire Academy 1
Blutsschwestern

  • Autor:Richelle Mead
  • Titel: Blutsschwestern
  • Serie:Vampire Academy 1
  • Genre:Horror
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Lyx
  • Datum:15 Januar 2009
  • Preis:9,25 EUR

 
»Blutsschwestern« (Vampire Academy 1) von Richelle Mead


Besprochen von:
 
Desgracia
Deine Wertung:
(4)

 
 
Nur ein echter bester Freund kann dich vor deinen unsterblichen Feinden beschützen ...

Rose ist ein Dhampir. Dhampire sind Wächter der Moroi, um sie vor den grausamen Strigoi zu beschützen. Sie ist ein Dhampir, der eigentlich tot sein sollte. Doch jetzt ist sie schattengeküsst. Was das genau bedeutet weiß sie nicht und nur ein Buch enthält Informationen zu diesem Phänomen. Seitdem Rose von den Toten zurückgekehrt ist kann Rose in Prinzessin Vasilissas Kopf eindringen und somit ihre Gedanken lesen. Vasilissa ist eine Geistbenutzerin. Moroi, die diese Gabe besitzen, werden nach einiger Zeit verrückt und abgeführt. Deshalb darf niemand davon erfahren. Doch jemand scheint es zu wissen. Wer schickt ihnen die zahlreichen Drohungen in die Vampire Academy, die Vasilissa um den Verstand bringen? Gegen alle Vernunft verliebt sich Rose auch noch in den Wächter Dimitri. Ist er die letzte Hoffnung, als Vasilissa entführt wird?

Die Welt

Was vielleicht aus dem Klappentext nicht auf Anhieb ersichtlich ist ist, dass es sich bei Moroi und Strigoi um Vampire handelt. Unterschiedliche Vampire. Während Moroi als "gut" gelten, sind Strigoi "böse" und genießen es zu töten. Dhampire hingegen, so wie Rose, sind ausgebildete Wächter für die Moroi. Denn im Gegensatz zu den Strigoi können sich diese nicht effektiv wehren, obwohl sie Magie anwenden können. Strigoi sind schneller und stärker. Dhampire sind halb Mensch und halb Vampir. Sie besitzen sozusagen die besten Eigenschaften beider Geschöpfe, müssen aber ausgebildet werden, um ihr Potential ausschöpfen zu können. Genau dies geschieht in den Vampire Academies, die über das ganze Land verteilt sind.

Die Magie

Magie ist sehr oft vorhanden. Wird auch nicht zu komplex erklärt. Um Magie wirken zu können büßt man Kräfte ein und erschöpft. Ein simpler Vorgang, nichts neues aber in Ordnung.

Charaktere

Die Charaktere in Vampire Academy sind keinesfalls klischeehaft. Ausnahmsweise ist nicht die wichtigste Person (Vasilissa) die Hauptdarstellerin, sondern eigentlich diejenige (Rose), die in der Welt nicht sonderlich viel Beachtung bekommt. Sie ist überdurchschnittlich gut, aber auch auf ihre Freunde/Kameraden angewiesen. Die Charaktere sind gut gezeichnet und bringen alle eine Vergangenheit mit, sodass sie nicht platt wirken. Das einzige, was auffällt ist, dass die Charaktere alle wunderschön sind, aber das ist ein Merkmal von den Moroi oder Dampiren. Strigoi werden erstaunlicherweise als hässlich und furchteinflößend beschrieben.

Meine Meinung

Anfangs fiel es schwer mich einzuleben und Blutsschwestern beginnt auch nicht besonders spannend, aber nach 2 - 3 Kapitel bin ich völlig hinein getaucht. Zu Beginn erfährt man viele Informationen über die Welt und die Regeln. Das Buch liest sich zum Ende hin immer mehr wie ein Krimi. Man fiebert mit, die Spannung steigt kontinuierlich und es kommt zu einem Überraschenden Ende. Am besten gefiel mir, dass diesmal "nur" der Wächter im Mittelpunkt steht und nicht die tolle Prinzessin. Klar, sie muss beschützt werden, doch es geht hier hauptsächlich um die Aktionen von Rose. Rose ist ein unglaublich selbstloser und starker Charakter. Ich gebe "nur" 4 Sterne, da ich weiß, dass Frau Mead das besser kann. Ich habe alle 6 Bände gelesen und weiß, dass es wirklich 5 Sterne würdig wird.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Desgracia