•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

 
 

2011-02-18

Hans Joachim Alpers (1943-2011) verstorben

Hans Joachim Alpers ist gestern im Alter von 67 Jahren nach einer kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Alpers war einer der ganz großen der deutschen Phantastik-Szene, bekannt durch seine langjährige Arbeit als Herausgeber und Schriftsteller.

Zusammen mit Werner Fuchs und Ulrich Kiesow entwickelte er das Fantasy-Rollenspiel "Das schwarze Auge" mit und gründete Fantasy Productions, den ersten deutschsprachigen Rollenspiele-Verlag.

Alpers war der langjährige Herausgeber der "Knaur Science Fiction" und betreute ebenfalls die Reihe "Moewig Science Fiction". Zusammen mit Werner Fuchs sowie Ronald M. Hahn zeichnete er sich für die Sekundärwerke: "Lexikon der SF Literatur", "Reclams SF Führer", "Lexikon der Horror-Literatur" und "Lexikon der Fantasy-Literatur" verantwortlich. Unter seinen Namen, sowie den Pseudonymen Jürgen Andreas, Thorn Forrester, Daniel Herbst, Gregory Kern, Mischa Morrison, P. T. Vieton und Jörn de Vries, schrieb er 21 Fantasybücher und Science-Fiction-Romane. Für seine Arbeit wurde er mehrmals mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet.

Quelle: Phantastik-News.de, Wikipedia, SF-Fan.de

A.M.

FANTASYBUCH.de - Phantastik Fantasy-Bücher Science-Fiction-Romane Film-Trailer und Mehr
 

The file test.cache is not writable

Neue Rezis

Thomas Thiemeyer WICCA - TöDLICHER KULT
David Koepp COLD STORAGE - ES TöTET
Julian Gough CONNECT: THRILLER - DEUTSCHSPRACHIGE AUSGABE
Lisa Maxwell DER LETZTE MAGIER VON MANHATTAN