•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Monica Meira Vaughan

Die Spione von Myers Holt 1
Eine gefährliche Gabe

  • Autor:Monica Meira Vaughan
  • Titel: Eine gefährliche Gabe
  • Serie:Die Spione von Myers Holt 1
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Hardcover
  • Verlag:Deutscher Taschenbuch Verlag
  • Datum:01 September 2013
  • Preis:14,95 EUR

 
»Eine gefährliche Gabe« (Die Spione von Myers Holt 1) von Monica Meira Vaughan


Besprochen von:
 
harakiri
Deine Wertung:
(3.5)

 
 
Der 12-jährige Chris Lane hat ein hartes Leben: seit dem Tod des Vaters verlässt die Mutter das Haus nicht mehr, das Geld ist knapp, Chris muss sich um die Mutter und das marode Haus kümmern. Kein Wunder, dass er da öfters mal in der Schule Probleme bekommt. Doch als er Miss Sonata trifft, wendet sich sein Leben zum Besseren. Er wird in eine geheime Schule aufgenommen, die "Die Gabe" zu gebrauchen lehrt. Chris und 5 weitere 12-jährige üben sich in Gedankenlesen, Telepathie und weiteren Aufgaben. Der Zweck hinter dem Ganzen wird ihnen bald erschlossen: ein Anschlag auf wichtige Personen von England steht bevor und die Kinder sollen helfen, diesen zu vereiteln.

Die wunderbare Rettung des Chris Lane. Der Junge war mir von Anfang an sympathisch. Wie er sich um seine Mutter kümmert, wie pflichtbewusst er ist und trotzdem ein Kind - das war herrlich herausgestellt. Wenn auch das eigentliche Abenteuer am Ende etwas zu kurz kam hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ist der Auftakt zu einer Serie und da brauchte es einfach die Vorgeschichte und die war ja durchaus nicht unspannend. Ich freue mich jedenfalls auf weitere Bände rund um Chris Lane und seine Freunde, die sicher auch noch große Aufgaben gestellt bekommen.

Die Sprache ist Jugendlichen angepasst und sehr flüssig geschrieben.
Wer Harry Potter und Percy Jackson mag wird sicher hier auch vergnügliche Lesestunden finden.
 
 
 


Mehr Rezensionen von harakiri