•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Kiersten White

Lebe lieber übersinnlich 1
Flames 'n Roses

  • Autor:Kiersten White
  • Titel: Flames 'n Roses
  • Serie:Lebe lieber übersinnlich 1
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Loewe Verlag
  • Datum:06 Juni 2011
  • Preis:17,95 EUR

 
»Flames 'n Roses« (Lebe lieber übersinnlich 1) von Kiersten White


Besprochen von:
 
Leseratte
Deine Wertung:
(5)

 
 
Evie liebt die Farbe Rosa und würde gerne ein ganz normales Teenagerleben führen. Doch das geht nicht. Seit sie 8 Jahre alt ist, lebt und arbeitet sie bei der IBKP, der Internationalen Behörde zur Kontrolle Paranormaler. Da sie keine richtige Familie hat, ist die Organisation ihre Ersatzfamilie. Evie kann etwas, was sonst niemand kann, sie sieht hinter die Cover der Vampire, Werwölfe und sonstigen paranormalen Wesen und kann ihr wahres Gesicht erkennen. Als eines Nachts der Alarm losgeht und Evie einen Einbrecher dingfest macht, wünscht sie sich noch mehr ein normales Leben. Denn dieser Einbrecher ist Lend, er kann jede Gestalt annehmen die er möchte und die IBKP hält ihn für sehr gefährlich. Niemand hört auf Evie, die klarzumachen versucht, dass die Gefahr nicht von Lend ausgeht, sondern, dass die Feen, allen voran Reth nicht mehr zu kontrollieren sind.

„Lebe lieber übersinnlich Flames `Roses“ ist Kiersten Whites Debut Roman, und was für einer. Sie lebt mit einem großen Mann und zwei kleinen Kindern in San Diego.

Das Cover zeigt die pinke Silhouette eines Mädchens mit einer Rose in der Hand. Die Buchgestaltung hat mir gut gefallen. Jedes Kapitel hat einen Titel, der in rosa Schnörkelschrift geschrieben ist und die Seitenzahlen sind ebenfalls rosa. Das passt alles super zu der Geschichte und zu Evie.

Die Geschichte wird in der Ich-Form, aus Sicht von Evie erzählt und da Evie nun mal eigentlich ein 16-jähriger Teenager ist, ist ihre Sprache eben auch so wie man es von einem Teenager erwartet. Da das Buch ein Jugendbuch ist, passt das auch ausgezeichnet. Ich selbst mochte Evie sehr gerne und ihre Art zu reden und zu denken, hat mir sehr gut gefallen.

Teilweise tut sie einem beim Lesen richtig leid, so sehr sehnt sie sich doch nach Zuwendung und Wärme. Nach und nach wird klar, wie einsam sich Evie eigentlich fühlt, wen wundert es da, dass sie sich gleich zu Lend hingezogen fühlt? Dieser sieht mit und ohne Cover sehr gut aus und vor allem ist er halt auch in Evies Alter, was sonst in der Zentrale der Organisation eher selten ist. Evies beste Freundin ist eine Meerjungfrau, aber ein normaler Kontakt ist da halt nicht möglich, da Lisha in einem gigantischen Aquarium lebt und die beiden nur über einen Computer kommunizieren können.

Kiersten White hat es geschafft eine Geschichte zu schreiben, die mich wirklich sehr fasziniert hat und die ich kaum mehr aus der Hand legen konnte. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Evie und Lend weitergeht und habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen. Es besteht also eindeutig Suchtgefahr. Auch wenn ich nicht der eigentlichen Zielgruppe der 12-15-jährigen angehöre, kann ich ohne zu übertreiben sagen, dass „Flames ´N Roses“ sehr wohl auch ein Buch für Erwachsene ist. Die Idee, dass paranormale Wesen ein Cover tragen, und darunter genau nach dem Aussehen was sie wirklich sind, nämlich z. B. eine Leiche fand ich sehr gelungen und auch mal einen völlig neuen Ansatz. Vorbei ist es mit den Edward Cullens in der Welt der Vampire ;-)

„Flames `N Roses“ ist der erste Teil einer Trilogie, der zweite Teil, Dreams ´n´Whispers“ ist bereits im Loewe Verlag erschienen, wann der dritte Teil erscheinen wird, ist mir leider noch unbekannt. Doch eines ist gewiss, ich werde beide Teile lesen und das mit großer Vorfreude.

Aufgrund der Tatsache, dass mich die Geschichte so gefesselt hat, dass ich „Nachtschicht“ beim Lesen eingelegt habe, die Protagonisten allesamt sehr gut beschrieben werden und auch fast alle sehr sympathisch sind, mir die Idee mit den Covern wahnsinnig gut gefallen hat und ich keinen Kritikpunkt finden konnte, vergebe ich sehr gerne 5 Sterne und eine Empfehlung an alle die gerne Jugendfantasy lesen.

Aber nochmal die Warnung, Evie macht mit ihrer lustigen und liebenswerten Art wirklich süchtig ;-)
 
 
 


Mehr Rezensionen von Leseratte