•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Julie Kagawa

Plötzlich Prinz 2
Das Schicksal der Feen

  • Autor:Julie Kagawa
  • Titel: Das Schicksal der Feen
  • Serie:Plötzlich Prinz 2
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Hardcover
  • Verlag:Heyne Verlag
  • Datum:10 November 2014
  • Preis:16,99 EUR

 
»Das Schicksal der Feen« (Plötzlich Prinz 2) von Julie Kagawa


Besprochen von:
 
harakiri
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Der Prinz der Feen ist wieder da – und wartet mit einem Knallerende auf!

Ethan ist gerade aus dem Reich der Feen zurück als schon das nächste Unglück passiert: Kenzie, totkrank, muss ins Krankenhaus. Ihr Vater ist wenig begeistert und verbietet Ethan den Umgang mit ihr. Als aber die verbannte Fee Annwyl Kontakt zu Ethan aufnimmt und erzählt, dass sie in großer Gefahr ist und außerdem sein Neffe Keirran, der Feenprinz, verschwunden sei, lässt Kenzie alles stehen und liegen und flüchtet mit Ethan erneut ins Reich der Feen, um diesen zu retten. Bald stellt sich heraus, dass noch eine viel größere, scheinbar unlösbare Aufgabe, auf die beiden wartet. Und dann ist da ja auch noch die Sache mit der Liebe – und dem wütenden Papa!

Mit viel Fingerspitzengefühl entwickelt Julie Kagawa hier wieder eine Geschichte, die es in sich hat! Den ersten Teil sollte man gelesen haben, sonst verliert man sich auf den ersten Seiten ein wenig. Auch wenn es Erklärungen zur Handlung des letzten Teils gab, dienen diese ja auch der Auffrischung, denn die Wartezeit von Band 1 zu Band 2 war ja auch ein sehr folternder Zeitraum. Wir begegnen hier im Buch wieder vielen Freunden aus dem ersten Teil, vor allem der lustige Puck hatte es mir wieder angetan. Und auch die listigen Geschäfte mit dem Feenvolk kommen wieder nicht zu kurz. Die haben es aber auch faustdick hinter den Ohren!

Die zarten Liebesbande, die Kenzie und Ethan knüpfen nehmen nicht überhand, mich wundert nur, wie das todkranke Mädel so viele Abenteuer bestehen kann. Viele neue Gefahren und Monster, die unseren Freunden alles abverlangen, warten auf die Gefährten. Und dann ist ja da noch die Prophezeiung: was geschieht zwischen Kierran und Ethan? Und hier sei gesagt: wer keine Geduld hat, auf den dritten Teil zu warten, muss einen bösen Cliffhanger hinnehmen!

Fazit: Atemberaubendes Feen-Epos mit sympathischen, jungen Helden, die einem immer mehr ans Herz wachsen.

 
 
 


Mehr Rezensionen von harakiri