•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Ilona Andrews

Stadt der Finsternis 5
Ruf der Toten

  • Autor:Ilona Andrews
  • Titel: Ruf der Toten
  • Serie:Stadt der Finsternis 5
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Lyx
  • Datum:08 März 2012
  • Preis:12,99 EUR

 
»Ruf der Toten« (Stadt der Finsternis 5) von Ilona Andrews


Besprochen von:
 
killerbiene75
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Kate Daniels hat den Orden der Ritter der mildtätigen Helfer nun endlich verlassen und macht sich selbständig. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sie Glück und bekommt einen großen Auftrag, nachdem sie einen außer Kontrolle geratenen Vampir stoppt. Auf der Suche nach einer Person und dessen Erfindung macht sie eine beunruhigende Entdeckung, die die ganze Stadt in Gefahr bringt. Zusammen mit Ihren Freunden versucht sie die nahende Katastrophe zu verhindern.

Autor
Hinter dem Pseudonym Ilona Andrews verbirgt sich das Autorenpaar Ilona und Andrew Gordon. Stadt der Finsternis ist ihre erste gemeinsame Urban-Fantasy-Serie, mit der ihnen auf Anhieb der Sprung in die New-York-Times-Bestseller-Liste gelang.

Die Serie
Stadt der Finsternis besteht derzeit aus den folgenden Bänden:
1. Nacht der Magie
2. Die dunkle Flut
3. Duell der Schatten
4. Magisches Blut
5. Ruf der Toten

Wertung
Auch in diesem Band hat es das Autorenpärchen mal wieder geschafft den Leser von der ersten Seite an zu fesseln und es ist nicht langweilig geworden. Mit jedem weiteren Band erfährt man ein Stück mehr über Kate Daniels. Aber auch die Geschichte der anderen Personen werden weiter vertieft, so dass man meint, die Personen in und auswendig zu kennen. Alle entwickeln sich weiter und viele Charaktere aus den vorherigen Bänden tauchen auch in dieser Geschichte wieder auf. Je mehr man gelesen hat, desto schwieriger ist es sich am Ende des Buches von den Protagonisten zu trennen, da sie einen ans Herz gewachsen sind.

In jedem Band werden wichtige Informationen noch einmal kurz beschrieben, so dass man den Überblick auch dann nicht verliert, wenn man mal einen Band überspringt. Aber das wird wohl kaum jemand machen. Wenn man diese Reihe einmal angefangen hat, dann will man kein einziges Abenteuer verpassen. Die wiederholten Erklärungen sind sehr kurz, aber informativ gehalten und stören den Lesefluss selbst dann nicht, wenn man bereits alle Bände gelesen hat.

Kate und Curran sind jetzt ein Paar und es verliert keineswegs die Spannung zwischen den Beiden. Ein wenig Romantik und Erotik ist ebenfalls weiterhin vorhanden, aber die Handlung bleibt immer im Vordergrund und leidet nicht unter zu viel Beziehungsgeplänkel.

Das Verhältnis zwischen Andrea und dem Gestaltwandler Raphael ist ein wenig auf der Strecke geblieben. Während Andrea weiterhin im Geschehen mitspielt, so kommt Raphael leider kein einziges mal vor. Schade, denn ich hatte mir mehr erhofft von der Beziehung der Beiden. Aber vielleicht erfahren wir im nächsten Band wieder mehr darüber.

Weder der bissige Humor, noch die Fantasy oder Spannung lassen nach. Es bleibt weiterhin sehr temporeich. Auch in diesem Teil wird viel und blutig gekämpft und ist nichts für allzu schwache Nerven.

Während die ersten Kapitel ungewohnt gemächlich daher kamen, um so eiliger hatte es das Autorenpaar mit dem Ende. Man wird geradezu von den eintreffenden Ereignissen überfahren und ist bevor man es sich versieht schon am Ende angelangt. Kate und ihre Freunde haben es fast schon ein bisschen zu schnell geschafft das Unheil aufzuhalten. Dafür ziehe ich einen halben Stern ab.

Fazit:
Insgesamt ist das Buch wieder einmal sehr spannend geschrieben und der Leser muss sich ein weiteres mal gedulden, da der nächste Band erst noch geschrieben werden muss. Bislang hat sich das Warten immer gelohnt und es bleibt zu hoffen, dass die nächste Episode genauso toll ausfällt wie die vorherigen.
 
 
 


Mehr Rezensionen von killerbiene75