•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Fianna Cessair

Shirin II: Die Macht der Eule

  • Autor:Fianna Cessair
  • Titel: Shirin II: Die Macht der Eule
  • Serie:
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:AAVAA Verlag UG
  • Datum:14 Februar 2012
  • Preis:11,95 EUR

 
»Shirin II: Die Macht der Eule« von Fianna Cessair


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(5)

 
 
Shirin reift langsam zu einer jungen Frau heran, aber an dem Erwartungsdruck, der auf ihr lastet, ändert das nichts. Immer noch leidet sie unter den geistigen Angriffen des Verfolgers der Eule. Als sie sich dann noch mit Zoran - dem Wolf, der sie beschützen soll - streitet, macht sie sich allein auf den Weg die Prophezeiung zu erfüllen. Doch kann sie dies allein bewerkstelligen?

In dem ersten Band spricht die Autorin über ihre Intension zu dem Roman und man erfährt, dass sie dem Leser die Lebensweise des Fahrenden Volkes näher bringen möchte und dadurch zu mehr Verständnis anderer Sitten anregt.

Der zweite Teil von Fianna Cessairs "Shirin - die Macht der Eule" ist der momentane Endroman um die unter den Sinti und Roma herrschende Prophezeiung von Eule und Wolf.
Nur Eule und Wolf gemeinsam soll es gelingen, dieses gespaltene Volk wieder zu einen und die gnadenlose Verfolgung durch das Christentum zu beenden.
Shirin entwickelt sich in diesem Teil erheblich weiter. Hat sie im ersten Part der Geschichte sich am Ende zum Kampf entschlossen, formt sich nun in diesem Teil die Idee aus, wie sie den Kampf gewinnen kann.
Zoran, der Wolf und laut der Prophezeiung zum Beschützer der Eule erkorene Mann, ist hin- und hergerissen zwischen dem Drang Shirin zu beschützen und seinem Drang nach Freiheit fernab von einem durch eine Prophezeiung vordiktierten Leben.
Cessair beschreibt in wohl abgestimmten Worten, wie der innere und äußere Konflikt der beiden Hauptpersonen immer mehr gesteigert wird, bis hin zu Shirins Entscheidung, allein gegen den Auslöser der Hetzjagd auf die Eule - und damit auf das Volk der Sinti und Roma - anzutreten.
Wie Zoran sich nun im Anschluss entscheiden wird und auf welch ungewöhnliche Weise es ihm möglich wäre Shirin zu helfen und zu schützen, wird in diesem Band dargelegt.
Dieser Teil enthält mehrere unerwartete Wendungen, gibt weiterhin tiefe Einblicke in das Leben der Roma und Sinti und bringt weitere Verwandte von Shirin ins Spiel.
Der gesamte Roman ist so gechrieben, dass sich die Spannung nicht einen Moment verlor und ich ihn nicht eher aus der Hand legen konnte, bis dass er zu Ende gelesen war und ich ihn mit einem Lächeln auf den Lippen und der innerlichen Vermutung auf eine mögliche Fortsetzung, bei Seite gelegt habe.

Für die gut ausgestalteten Charaktere, eine wunderschön-spannende Geschichte mit eindeutigem Einfühlungsvermögen und die einfallsreiche Gestaltung der Ereignisse vergebe ich die volle Punktzahl.

Fianna Cessairs "Shirin - die Macht der Eule - Band 2" ist ein Urban-Fantasyroman, der viele Traditionen des Fahrenden Volkes enthält und den Leser zu mehr Verständnis für die Lebensweise anderer Völker aufruft, sowie zur Achtung auch anderer Traditionen anleitet. Ein Buch mit Tiefgang und schön gezeichneten Charakteren, dass perfekt an den ersten Band anschließt und ich jedem begeisterten Leser von mystisch-angehauchten Erzählungen nur wärmstens empfehlen kann.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera