•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Anthony Ryan

Rabenschatten 1
Das Lied des Blutes

  • Autor:Anthony Ryan
  • Titel: Das Lied des Blutes
  • Serie:Rabenschatten 1
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Hardcover
  • Verlag:Klett-Cotta
  • Datum:19 Dezember 2014
  • Preis:24,95 EUR

 
»Das Lied des Blutes« (Rabenschatten 1) von Anthony Ryan


Besprochen von:
 
iSaint
Deine Wertung:
(5)

 
 
Inhalt:

Vealin al Sorna, seit 5 Jahren in Gefangenschaft soll sich in einem Zweikampf den besten Schwertkämpfer stellen und dabei Sterben, doch bevor es soweit ist erzählt er, der Hoffnungstöter dem Chronisten des Kaisers seine Geschichte, eine mitreißende und Bewegende Geschichte die mit dem eintritt in den 6. Orden, der Ausbildung zu einem Elitekämpfe beginnt und schließlich zu seiner Rolle im Krieg und seiner Schicksalshaften Begegnung mit der Hoffnung des Kaiserreichs führt.

Die Art der Geschichtserzählung, das der Hauptcharakter seine Geschichte einem Chronisten erzählt lernte ich schon in der Königsmörder Trilogie (meiner Lieblingsbuchreihe) von Patrick Rothfuss zu schätzen.
Die Geschichte des jungen Vealin al Sorna wird mitreißend erzählt, und lässt den Leser nicht mehr aus dem Bann. Die Harte Ausbildung die viele seiner Mitschüler das leben Kostet macht aus dem Sohn des Kriegsherren einen extrem gut ausgebildeten Krieger der selbst im Maßstab der Brüder des 6. Ordens außerordentlich ist und schnell zu einem Anführer entwickelt der Später dann als Kompanieführer für den König in einen aus zweifelhaften Motiven geführten Krieg zieht. Dabei gibt es jedoch viele die daran interessiert sind das er seine ziele nicht erreicht, und auch die Verfolgung der magisch begabten die an die Hexenverbrennung der Mittelalter erinnern ( nur das es hier wirklich Magisch begabte gibt) sowie seine eigene Begabung, das sogenannte Lied des Blutes, verleihen diesem Buch das verführerische Tüpfelchen auf dem i

Fazit
Fans der Bücher von Patrick Rothfuss kommen hier mit Sicherheit auf Ihre kosten, und auch sonst empfehle ich dieses Buch jedem der Gerne eine um einen Charakter Zentrierte Geschichte liest
Elfen, Zwerge und andere High fantasy Geschöpfe gibt es hier jedoch nicht ( was ich sehr entspannend finde)

kleiner Ausblick:
Der 2. Teil ist nicht mehr nur auf Vealin al Sorna zentriert, was ich persönlich Schade finde
 
 
 


Mehr Rezensionen von iSaint